Mittwoch, 23. März 2016

Eishockeysaison 2015/16 vorbei :(

Die Überschrift sagt schon alles: Montag war vorerst das letzte Spiel für mich und ich blicke zurück auf eine wahnsinnig spannende und abwechslungsreiche Saison.

Soester EG

ich werde das häufig gefragt:
Ja, ich spiele in einem gemischten Team mit Jungs.
Mit meiner Heimmannschaft, der "Young Bördeindianer" (die Jugendmannschaft/U18 der Soester
EG) waren wir in der Landesliga leider nicht ganz so erfolgreich; wir sind in der Hauptrunde Letzter geworden und in der Pokalrunde entscheidet sich jetzt, ob wir Letzter oder Vorletzter sind. Trotzdem haben mich meine Teamkameraden auch immer wieder zum Lachen gebracht, obwohl sich nach einem Jahr der Kader verändert hat und ich einige erst einmal kennenlernen musste.
Ich würde Lügen, wenn ich jetzt schreibe, dass wir Höhen und Tiefen hatten, aber bei dem Spiel, wo dieses Foto gemacht wurde, haben wir immerhin ein Unentschieden rausgehauen :D.

Duisburger EV


Mit den Duisburgern "Füchsen" lief es dagegen diese Jahr wirklich gut. Okay, mancher fragt sich: "Wie jetzt, du spielst in mehreren Teams?". Ja, das tue ich. Im Eishockey kann man in verschiedenen Altersklassen oder Ligen gleichzeitig mit einer sogenannten "Förderlizenz" spielen (aber leider nie mehr als ein Spiel am Tag).
Ich habe also in Soest U18 gespielt und in Duisburg Schüler (U16) und Damen (Mädchen und Frauen ab 14) gespielt, und das nicht ohne Erfolg:
Die Schüler haben in der dritten Bundesliga den Pokal geholt und steigen nächste Saison in die zweite auf! Vielleicht kann ich ja auch dabei sein ;) (Wer noch mehr von meiner Schülermannschaft lesen will, findet hier etwas: http://jungfuechse-duisburg.de/schuler/ WAZ-Bericht)

Bei den Damen sind wir schon in der zweiten Liga in die Saison gestartet, haben uns aber auch mächtig angestrengt, haben uns entgegen aller Erwartungen im Halbfinale gegen die Kölner "Brownies" durchgesetzt, haben dann allerdings einmal hoch gegen Bergkamen verloren und konnten letzten Montag trotz härtestem Kampf (die Mädels haben echt alles gegeben) nur ein Unentschieden rausholen (mehr dazu: http://jungfuechse-duisburg.de/damen/ https://www.facebook.com/fuechse.duisburg.damen/)

Ich wünsche allen frohe Ostern und den jüngeren schöne Ferien!

 

Freitag, 18. März 2016

Skifahren!

Letzte Woche war ich mit meinem Sport LK auf Skifreizeit im Zillertal in Österreich!
Auf jeden Fall eine coole Erfahrung, auch wenn man die ersten beiden Tage wegen Nebels und Schnne gar nicht wusste, wo man hinfährt... :D
Aber das Wetter wurde dann besser, das Können auch (bzw. die Übung und Sicherheit) und wir hatten eine Menge Spaß. Neben den sechs Stunden auf der Piste hat man die Klassekameradden besser kennengelernt, wie zum Beispiel bei der täglichen Pokerrunde vor dem Zubettgehen oder bei zwei Geburtstagsfeiern (zwei Leute sind 18 geworden).
Alles in allem eine gelungene Fahrt, auch dank unserer Lehrer, die so einiges ertragen mussten!
unser Lehrer hat den Durchblick ;) (Foto von Constantin Deimel)

Freitag, 4. März 2016

Skifahren!!!

So, ich bin jetzt erstmal eine Woche mit unserem Sport LK auf Skifreizeit in Aschau, einem Örtchen in Österreich!
Danach muss ich wirklich viel berichten, denn besonders in Sachen Eishockey hat sich einiges getan!
Viele Grüße
Ein Bild, dass ich vor zwei Jahren dort gemacht habe

Dienstag, 12. Januar 2016

Why hockey is the greatest sport

Our coach once told us: "Hockey is about heart and courage".
What he didn't have to mention is the fun and the team spirit, which are making this the best sport in the world.
I hope you can see that is this picture from last month I just found.

(I'm looking forward to the return game tomorrow - let's do this!)



Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jahresrückblick 2015

Wow, es ist selten ein Jahr so schnell vergangen wie das letzte. Ich habe so viel erlebt und gesehen, und es war und ist wirklich spannend, so einen anderen Blickwinkel auf alles zu haben. Ich werde mich in den nächsten Tagen mal dran setzen, ein paar Sachen nachzuholen, und etwas in den Erinnerungen des letzten Jahres zu stöbern.

Ich wünsche euch und euren Familien einen Guten Rutsch ins neue Jahr, bleibt gesund!

Samstag, 24. Oktober 2015

FAQ (Frequently Asked Questions)


Hallo! Nach einer langen Pause melde ich mich zurück!
Ich werde immer wieder angesprochen, wie es denn in Kanada war (ich finde es super, wie viele den Blog gelesen haben) und dabei kommen einige Fragen öfters auf, die ich hier mal gesammelt und beantwortet habe.

Hast du dich gut wieder eingelebt?
Ja, bei so einer tollen Familie und Schule fällt es einem leicht, sich wieder einzugewöhnen, auch wenn ich natürlich all die Freunde vermisse, die ich da drüben kennengelernt habe. Man merkt nur noch bei einigen kleinen Dingen, wo ich mich verändert habe. Zum Beispiel die Essgewohnheiten: Die Kanadier essen sehr gerne Bagels und ich habe im Internat oft Nudeln/Pasta zu Mittag gegessen. Nun gut, jetzt nach auch noch drei Wochen China mit fast nur Nudeln, habe ich auch mal richtig Bock auf Kartoffeln. Ansonsten bin ich jetzt froh, dass es auch mal ruhig ist und ich mein Zimmer für mich alleine habe. Leute, die öfters verreisen oder länger mal weg waren, verstehen mich, wenn ich sage, dass ich mein Bett vermisst habe. Spontan fällt mir noch ein, dass ich jetzt im Supermarkt keine 13% Mehrwertsteuer mehr draufrechnen muss, weil die Kanadier und Amerikaner das nie auf die Preisschilder schreiben. Herrlich, endlich mal wieder genau zu wissen, wie viel man bezahlen muss!

Kannst du überhaupt noch Deutsch?
Ich muss zugeben, dass am Anfang mein Deutsch schon ein wenig „komisch“ war. Ich habe die englische Satzstellung benutzt, aber sogar jetzt noch fallen mir manche Wörter nicht auf Deutsch ein oder ich sage sie instinktiv auf Englisch. Auch manche Sachen, die ich drüben gelernt habe, muss ich jetzt nochmal auf Deutsch übersetzen. Ein kleineres Problem ist da, dass ich die Anführungszeichen („“) immer oben schreibe.

Was willst du in der Zukunft machen?
Um ehrlich zu sein, ich habe keine Ahnung.
Ich könnte mir gut vorstellen, nach dem Abi nochmal ins Ausland zu gehen oder sogar in Kanada oder Amerika zu studieren. Sportlich möchte ich Richtung Nationalmannschaft und in meinem Stammverein Soest und bei den Damen in Duisburg lernen und Spielerfahrung sammeln.

Bald berichte ich über meinen dreiwöchigen „Urlaub“ in China.
Wir sehen uns!

Montag, 21. September 2015

FAQ- coming soon

Es gibt viele Fragen, die ich oft von vielen Menschen höre :)Bald kriegt ihr hier die Antworten!